85 Tipps von den Experten. „Familienforschung“ kann „abhängig“ machen

Osnabrücker Nachrichten

14/11/2012, eb

Kann man durch Ahnen- oder Familienforschung süchtig werden? Viele mögen das nicht für möglich halten, doch Hobby-Genealogen warnen – mit einem Augenzwinkern.

Datei zum download